Autor-Archiv

Vorzeitige Information und ein Buch

Salut liebe Blogbesucher,

hier sind ein paar Infos, warum ich mich wärend der Schulzeit nicht sooft melde:

Ein Grund ist, ganz klar, die Schule. Ich komme jetzt in die 9. Klasse und laut meiner Freundin, die eine Klasse über mir ist, ist die 9. einer der härtesten Klassen. Da es die letzte Klasse vor der Oberstufe ist, muss ich mich nochmal ins Zeug legen, damit ich nicht sitzenbleibe. Je eher ich aus der Schule raus bin, desto besser. Noch dazu habe ich einmal die Woche 9 Stunden, dreimal die Woche 8 Stunden und einmal die Woche 6 Stunden und ich weiß nicht, ob da noch mehr kommt. Aber ich freue mich auf die neue Klasse, denn wir haben dort die Berufsberatung. Ich weiß, was ich später mal werden will und da kann ich mich halt beraten lassen, was dafür alles notwendig ist. Ich bin schon gespannt.

Ein weiterer Punkt ist der Tennkreis meiner Gemeinde. Zu Zeit bin ich dort als LIP (Leiterin im Parktikum) am Start, das heißt, ich werde dort in 1,5 Jahren Mitarbeiterin sein. Deshalb müssen wir alle 6 LIPs (ich bin dort die Jüngste) wie die Mitarbeiter zur Besprechung kommen und bei den Vorbereitungen helfen. Dazu kommt noch, dass jeder seine eigene Aufgabe übernehmen muss. Ich schreibe dort die Geburtstagskarten und verfasse Artikel für Zeitung und Gemeindebrief. Also der Schreiberling von uns 6. 😉 Aber wir haben in der Gruppe immer viel Spaß und ich wünsche mir, dass das noch lange so bleibt. Wenn ihr wissen wollt, wie es dazu kam, schreibt es mir einfach in einem Kommentar. Ich beantworte eure Fragen gerne.

Noch ein Punkt ist der Kindergottesdienst. Ich bin dort als Mitarbeiterin bei der ältesten der Gruppen mit dabei. Das heißt auch, vorbereiten und helfen. Auch dort schreibe ich die Geburtstagskarten seit neuestem. Da das neu für mich ist, muss ich mich erstmal dort eingewöhnen und hänge deshalb lange am Computer und am Telefon rum. Und mein Handy ist höchstens einen Tag lang still, dann klingelt es wieder. Also alles im allem ein bisschen Arbeit in der Gemeinde.

Schneller, lauter, wir sind noch nicht am Ende. 😉 Dazu kommt noch der Bratschenunterricht. Dieses Jahr steht nämlich wieder Vorspielen an. Alle zwei Jahre müssen die Schüler der Musikschule etwas vorspielen um zu sehen, ob sie weitermachen dürfen. Zumindest ist das bei mir so. Und dafür muss ich halt jetzt auch viel üben, damit es klappt. Und das heißt, alle Stücke durchgehen, ein Stück raussuchen und es vorbereiten. Also noch ein bisschen mehr Arbeit.

Noch ein Punkt: Musicalaufführungen ud Chorauftritte. Den Workshop hab ich sausen lassen, aber dafür geht es weiter. Mal sehen ob wir unser Musical nochmal im Herbst aufführen und welche Auftritte sonst noch anstehen. Auch hier heißt es proben, proben, proben, bis der Arzt kommt. 😉 Ich will den Chor ja nicht aufgeben, weil ich singe da schon mit, seit ich 7 bin und ich möchte das noch solange durchziehen, wie es geht.

Und als letztes: das Orchester. Auch da Auftritte. Und das ist nicht so einfach, wenn man das von Vivaldi die Vier Jahreszeiten spielen muss. Meine Stimme ist nicht ganz so schwer, da die Bratsche nur ein Nebeninstrument ist. Aber wenn man da noch auf den Rest des Orchesters  hören muss, kann es echt anstrengend werden.

Und alles in allem könnt ihr euchmal ausrechnen, wie viel ich in der Woche zu tun habe. :s Aber ich will mich nicht beschweren, sondern auch mal das Gute im Leben sehen.

Themawechsel: Ich hab ne Idee, was ich hier auf dem Blog so schreiben könnte. Da ich ziemlich viel lese, dachte ich, ich schreibe mal über ein paar Bücher. Ich fange mal als Einstieg mit dem Buch „Rubinrot“ an:

Rubinrot-Liebe geht durch alle Zeiten

Bei Familie Montrose läuft nichts so, wie es sollte. Gwendolyns Cousine Charlotte soll das Zeitreise-Gen ihrer Familie geerbt haben und wird deshalb bestens darauf vorbereitet. Doch eines Tages stellt Gwendolyn fest, das sie das Gen hat, nämlich, als sie sich in London 1786 wiederfindet. Folglichdessen wird sie in die Geheimloge des Grafen von Saint Gemain gebracht, die sich mit Zeitreisenden beschäftigen. Dort lernt Gwendolyn Gideon de Villers kennen, der sich zu Anfang als echter Kotzbrocken entpuppt. Und die Sache wird auch nicht gerade besser dadurch, dass Gideon Gwendolyns Missionspartner ist. Doch mit der Zeit fangen die beiden an, sich kenenzulernen. Und vielleicht wird ja noch mehr daraus…

Wie fandet ihr die Zusammenfassung? Schrribt sie mir in einem Kommentar. Ich freue mich schon. 😉

Bis (hoffentlich ) dann, Eure Lala

Comments (6) »

Riesen-Roboter

Salut liebe Blogbesucher,

 

auf Panfu ist mal wieder was los. Professor Bookworm hat einen riesigen Roboter im Dschungel gebaut. Sprecht mal mit dem Professor in der Dschungelhöhle. Es gibt bei der Roboter-Sache allerdings ein kleines Problem: Der Professor hat die Fernsteuerung verlegt. Er bitte uns drum, sie zu suchen. Sie ist im Dschungel in den Büschen. Doch sobald man draufklickt, kommt Evron. Der Mistkerl lässt uns aber auch nie in Ruhe! Er schnappt sich die Fernstuerung und verschindet einfach!

Das ist nicht gut. Wenn er harausfindet wie der Roboter funktioniert haben wir ein Problem. Hoffentlich lässt sich Professor Bookworm irgentetwas einfallen. Habt ihr schon eine Idee? Schreibt sie mir in einem Kommentar. Ich freu‘ mich drauf. 😉

 

Bis dann, Eure Lala

Leave a comment »

Party, Goldpanda für einen Tag, Schweden 013 und Geschichte

Salut liebe Blogbesucher,

 

wenn sich einige von euch gefragt haben, wo ich bleibe, kann ich nur sagen: Hier bin ich wieder, in alter Frische und gut gelaunt, trotz der meisen Wetterbedingungen. Wie ihr schon anhand der Überschrift lesen könnt, wird dies ein längerer Artikel, also lehnt euch zurück, holt euch was zu Knabbern, los gehts:

 

Die dunklen Wolken auf Panfu sind weg. Zu diesem Anlass hat Nuvio eine Party orgarnisiert. Auf Panfu ist ein geheimer Schalter versteckt. Wenn man ihn umlegt, steigt die Party auf der Pirateninsel. Um zum Schalter zu gelangen, hat Nuvio uns eine Karte gegeben. Redet mit ihm im Schriffswrak auf der Pirateninsel, er wird sie euch geben. Das Dumme ist: Die Tinte auf der Karte wird nur Stück für Stück sichtbar, und das auch nur, wenn wir verschiedene Aufgaben lösen. Die erste Aufgabe ist, Pandalangelo bei einer Runde „Schere, Stein, Papier“ zu schlagen. Das ist aber nicht sonderlich schwer. Redet mit dem Künstler, er ist im Baalsaal des Schlosses. Danach müsst ihr in der Stadt mit mindestens zwei anderen Pandas tanzen. Da lohnt es sich, schonmal, auf einen volleren Surver zu gehen. Tanzt einfach los, nach einer Zeit machen sie bestimmt mit. Ist das geschafft, müsst ihr in die Dschungelhöhle und das Mimispiel „Macig Maze“ (Magisches Labyrint) bis zum zweiten Level zu spielen. Es lohnt sich, die ersten beiden Level durchzuspielen, denn das bringt euch auch viele Pandamünzen ein, ebenso wie das Minispiel „Crazy Numbers“ (verrückte Zahlen), das ihr danach so lange spielen müsst, bis ihr 30 Punkte habt. Danach müsst ihr am alten hafen den geheimen Schalter suchen. Der ist aber wirklich gut versteckt, das muss man Nuvio lassen. Er befindet sich bei der Mumie rechts an der Wand. Sobald ihr draufgeklickt habt, steigt die Party auf der Pirateninsel. Als Belohnung gibt es einen coolen Karibikhintergrund für eure Secard. Und dann lässt sich nur sagen: Let’s party tonight! 😉

Themawechsel: In der Stadt steht seit neuestem ein Goldpanda. Bei ihm kann man Goldpanda kostenlos für einen Tag werden. Was ihr dafür tun müsst? Ihr müsste euch 10 Videos bei ihm ansehen. Redet einfach mal mit ihm. Und wenn ihr dann Goldpanda seid, sag ich nur noch: Viel Spaß! 🙂

Themawechsel: Die letzten beiden Wochen war ich in Schweden mit einer Jungengruppe. Es war richtig cool. Anfangs sah es nicht danach aus. Das Camp lag mitten in der Wildnis. Zwa waren die Hütten mit Strom und fließenden Wasser ausgestattet, aber die nächste Stadt war 50km vom Camp entfernt! Aber die Zeit dort war trotzdem gut, auch wenn das Wasser so wie Blut geschmeckt hat. Was lustig war: Kurz nach der Ankunft hat jemand 8 Müslipackungen geklaut und wir wissen bis heute nicht, wer das war! Die 2-Tages-Mottospiele waren super. Das erste Thema war Wikinger. Es gab 5 Teams, die gegeneinander in verschiedenen Challenges antraten. Der Preis war: kein Küchendienst, die ganze Freizeit über. Und mein Team hat tatsächlich gewonnen! War das nicht krass? Als dieses Mottospiel stattfand, durften wir das Mittagessen ohne Besteck, also ohne Messer, Gabel und Teller essen. Das essen wurde einfach auf den Tisch seviert und jeder konnte sich das nehmen, was er wollte! Das zweite Mottospiel war Alcatraz. Wir waren die Häftlinge, aber wir sind geflohen. Das war mit Abstand das beste an diesem Spiel. Zu unserem Gelände zählte auch ein Badesee, wo man schwimmen und Kanu fahren konnte, und eine Sauna. Wir haben uns alle super verstanden. Bei der nächsten Freizeit fahr ich wieder mit. Ich freue mich schon drauf. 😉

Themawechsel: Vor kurzem habe ich angefangen, eine Fantasygeschichte zu schreiben. Und weil ich hier nicht so viel schreibe, dachte ich, ich schreibe die Story hier einfach auf. Deshalb fragte ich euch: Wollt ihr, dass ich meine Geschichte hier veröffentliche? Schreibt es mir einfach in einem Kommentar. ich bin schon gespannt. 😉

Bis dann, Eure Lala

 

Comments (3) »

Elementen-Test

Salut liebe Blogbesucher,

ja, hier bin ich wieder. Nur noch eine Woche Schule, dann hab ich Ferein und komme nur 6 Wochen später in die 9. Klasse. Herrlich. Das hier ist jetzt aber nicht das Thema. Ich bein ja ein totaler Elementen-Fan und hab mich gefragt, was mein Element ist. Das hab ich mal einen Test zusammen gestellt und das herausgefunden. Wenn ihr wollt, könnt ihr ihn auch machen. die Kreuze damiter sind meine Antworten.

 

1) Welche Haarfarbe hast du?

  • Schwarz
  • Braun
  • Rot (x)
  • Blond

2) Welche Augenfarbe hast du?

  • Blau (x)
  • Grün
  • Braun
  • Grau

3) Wie sieht diene Haut aus?

  • Ich habe einen kräftigen Hautton
  • Ich bin gebräunt
  • Ich habe eine helle Haut mit Sommersprossen (x)
  • Meine Haut ist sehr hell

4) Wie würdest du deinen Charakter beschreiben?

  • Ich bin eher ruhig und entspannt
  • Ich bin ein echter Draufgänger
  • Ich bin laut und wild (x)
  • Ich bin sensibel und geheimnisvoll

5) Wie sieht dein perfekter Tagesabschluss aus?

  • Schwimmen mit Freunden, ist doch klar
  • eine Nachtwanderung wäre cool
  • Ein Lagerfeuer mit Freunden ist perfekt (x)
  • Zelten unter freiem Himmel, das ist was für mich

6) Welchen der folgenden Edelsteine magst du am liebsten?

  • Saphir
  • Smaragd
  • Rubin (x)
  • Diamant

7) Wie würdes du deinen Klamottenstil beschreiben?

  • Ich mag es eher schlicht
  • Ich mag robuste Kleidung, die nicht so schneell kaputtgeht
  • Ich mag knallige Farben und wilde Farbkombinationen (x)
  • Ich mag am liebsten weite Kleidung

8) Was ist deine Lieblingsjahreszeit?

  • Winter
  • Herbst
  • Sommer (x)
  • Frühling

9) Welchen von den 4 Liedern magst du am liebsten?

  • A Year without Rain (Selena Gomez)
  • Earth Song (Michael Jackson)
  • Girl on Fire (Alicia Keys) (x)
  • Skyfall (Adele)

10) Wenn du eine/n Freund/in hättest, wie sollte er/sie sein?

  • Ruhig und ehrlich
  • Abenteuerlustig
  • Wild wie ich es bin
  • sensibel und offenherzig (x)

Jetzt zähle nach, welche Farbe du am häufigsten angekreuzt hast. Hier kommt die Auflösung:

  • Wasser
  • Erde
  • Feuer (x)
  • Luft

Bei mir ist ganz klar Feuer rausgekommen. Und bei euch? Schreibt mir doch einfach einen Kommentar dazu. ich bin schon gespannt.

Bis dann, Eure Lala

P.S. In der Zeit vom 02.08-17.08. bin ich in Schweden, da werde ich nicht schreiben können

 

 

 

Comments (3) »

Fragebogen

Salut liebe Blogbesucher,

ich habe erst vor kurzem den Fragebogen gesehen, den Karo ausgefüllt hat und ich dachte (falls es einen interessiert) das mache ich hier jetzt auch mal. Also, alle Fakts zur Person Lala:

  1. Name: Larissa
  2. Geburtstag: 14.02.1999
  3. Spitzname: Lala
  4. Welches Pafum benutzt du?: ich benutze nur selten Parfum
  5. Lieblingsshampoo: Kokos-Erdbeer-Shampoo
  6. Lieblingsfarbe: dunkles rot
  7. Beste Freunde: meine BF heißt Laura
  8. Kleine Beschreibung der Person: eher schüchtern, aberwenn mich etwas stört, sage ich das, ehegeizig, fröhlich, ehrlich, lustig (sagen zumindest andere) und ich versuche mein Leben zu genießen.
  9. Beruf: Schülerin
  10. Haustiere: keine, hätte aber gerne welche
  11. Wann hast du das letzte Mal geduscht?: heute morgen???
  12. Welche Farbe hat die Hose, die du gerade trägst?: dunkelblaue Jeans
  13. Lieblingsmusikrichtung: mag eigentlich alle, bis auf Havey Metal
  14. Hobbies: lesen, singen, tanzen, Panfu, die Jugendgruppe in meiner Stadt, Bratsche spielen und mit Freunden abhängen
  15. Traumauto: kann ich mir noch nicht richtig vorstellen, außerdem mein Rad tut’s auch
  16. Raucher oder Nichtraucher: Nichtraucher, ist doch klar 😉
  17. Zahnpasta: Theramed Pro Elektrik (für elektrische Zahnbürsten)
  18. Lieblingsessen: Lasange, Pizza, Pommes, Naschkram, Sushi…
  19. Wohnst du mit deinen Eltern zusammen?: Mein Vater ist vor ca. drei Jahren gestorben, da war ich 11. Ich lebe mit meiner Mutter allein, ist auch besser so.
  20. Lieblingseiskrem: mag eigentlich alle
  21. Lieblingsgetränk: kommt drauf an was da ist
  22. Wann gehst du ins Bett: in der Woche um 9, sonst komm ich morgens nicht raus
  23. Lieblingsshuhe: Ballarinas oder Turnschuhe
  24. Lieblingssongs: hab viele, kann ich nicht alle aufzählen
  25. Lieblingswebsite: Panfu
  26. Lieblingsfach in der Schule: Mathe, Franze (Französisch) Mathe-Info (mein Wahlfach) und Kunst
  27. Das Fach, dass du am meisten hasst: Geschichte, Erdkunde und Physik *kotz*
  28. Liebster Sport, den du ansiehst: Fußball (Bayer Leverkusen)
  29. Schrecklichste oder nervenste Person, die du kennst: meine 5. Deutschlehrerin, die haben wir rausgemobbt, grade sind wir bei Deutschlehrerin Nummer 8. 😮
  30. Lieblingsurlaubsziel: würde gerne mal wieder nach Polen
  31. Piercing oder Tatoos: Piercing am Ohr find ich in Ordnung, hab ja selber am linken Ohr zwei Ohrlöcher, aber Tatoo, nur wenn es eins aus Henna ist, verschwindet nach 8 Wochen
  32. Vollmilch oder Haltbare: beides gleich gut
  33. Single oder „vergriffen“: Single und wird sich wahrscheinlich nie ändern 😦
  34. Einfach oder kompliziert: kommt ganz auf die Situation an
  35. Gesetzt oder Anarchie: weder noch, ganz ehrlich
  36. Schreiben oder lesen: lesen und schreiben
  37. Sonnen auf- oder-untergang: Sonnenuntergang
  38. Hast du Geschwister: nein
  39. Spät aufstehen oder spät wach werden? wo ist da der Unterschied?
  40. Was ist romantischer, baden oder duschen: k.A.
  41. Leder oder eine gestrikte Geldbörse: egal, hauptsache das Geld kommt nicht weg 😉
  42. Was kommt zuerst, Arbeit oder Vergnügen: In der Regel Arbeit
  43. Smaragd oder Rubin: Rubin
  44. Restaurant mit Kerzenlich oder Picknick im Mondlich: Picknick im Mondlich (Naturmensch)
  45. Links oder rechts (Schreibhand): rechts
  46. Vanille- oder Schoko-Eiskrem: ist mir beides Recht
  47. Leonardo di Caprio oder Tom Cruise: weder noch
  48. Grüne Bohnen oder Karotten: Karotten
  49. Katze oder Hund: Beides
  50. Halbleer oder halbvoll: halbvoll
  51. Senf oder Ketschup: kommt drauf an zu was
  52. Tageszeitung oder Magazin: Magazin
  53. Sandalen oder Turnschuhe: egal, hauptsache bequem
  54. Warst du jemals Opfer eines Verbrechens: wurde nur einmal angefahren
  55. Umarmen oder küssen: umarmen
  56. Körpergröße: 1,66m
  57. Schuhgröße: 38
  58. Haarfarbe/-Länge: Schulterlanges, kupferblondes Haar
  59. Augenfarbe: mitternachtsblau mit einer leichten Graunote
  60. Gewicht: wir haben keine Waage zu Hause
  61. Deine Definition von Liebe: Sie ist wie ein wildes Tier
  62. Orangen- oder Apfelsaft: Orange
  63. Wenn ich 3 Wünsche hätte: 1. Mein Vater würde noch leben. 2. Dass ich meine Freunde nie verliehre. 3.drei neue Wünsche 😉
  64. Lieblingsabzürzung: hdgdl
  65. Lieblingszahl: 4
  66. Das romantischste, dass dir je passiert ist: ein Junge hat mir gesagt, dass ich süß aussehe 😀
  67. StarWars oder StarTreck: beides Müll
  68. Welches Lied hörst du gerade oder welches was das Letzte: Heal the World (Michael Jackson)
  69. Deine Meinung zu Bill Gates: ist wer????
  70. Was ist direkt neben dir: mein Schulordner, was sonst?
  71. Welche Farbe hat dein Computertisch: hellbrauner Holztisch
  72. Was sind die letzten 4 ziffern deiner Telefonnummer: verrat ich nicht
  73. Duplo: da schließ ich mich Karo an: die wahrscheinlich längste Praline der Welt
  74. Was ist dein Lieblingsradio-Sender: 1Live
  75. Was sind die seltsamsten Name, die du je gehört hast: K.A.
  76. Letzter Film, den du gesehen hast (im Kino): Rubinrot
  77. Wenn du eine Kreide wärst, welche Farbe wärst du: rot (ich sehe manchmal richtig rot)
  78. Wo willst du deine Flitterwochen verbringen: abwarten und Tee trinken 😉
  79. Wen willst du zu Zeit heiraten und mit ihm den Rest deines Lebens verbringen: Halt, halt, halt, jetzt mal langsam..
  80. Letztes Buch, dass du gelesen hast: Warrior Cats, Staffel 2, Sternenglanz
  81. Hast du einen Pager: nein
  82. Hast du eine Lava-Lampe: nein
  83. Wie viele Leute sind auf deiner Buddy-Liste: und das ist was? (ich glaub so genau will ich’s nicht wissen)
  84. Wie ist das Wetter gerade: bewölkt, mit starkem Südwind
  85. Was hast du letzte Nacht gemacht: gepennt, wie üblich
  86. Letzte Person, mit der du telefoniert hast: Leiterin von der Jugendgruppe
  87. Mit wem redest du gerade online: ich kann nicht das hier ausfüllen und gleichzeitig chatten
  88. Wie ist dein Name rückwärts: alaL
  89. Was hast du als Computerhintergrund: Girzzlybär mit wald im Hintergrund
  90. Worauf schaust du beim anderen Geschlecht zuerst: Augen
  91. Was machst du morgen: lernen
  92. Wenn bewunderst du am meisten : Freundin in Gießen
  93. Backstreet-Boys: was ist jetzt gemeint?
  94. Wie viele CDs hast du: so ca. 40-50
  95. Was war die letzte CD, die du gekauft hast: Adele 21
  96. Was ist zu Zeit dein Lieblingslied: Skyfall , A Tousand Years und Eye of the Tiger
  97. Soda: Das Gute mit dem hohen Kohlensäuregehalt
  98. Cola oder Pepsi: Cola
  99. Wie viele Kinder willst du mal: abwarten, was kommt
  100. Wie viele Jungs/Mädchen: siehe obere Frage
  101. Warst du jemals verliebt: ja
  102. Wann hast du das letzte Mal geweint: vorgestern
  103. Was ist das Erste, an das du dich in deinem Leben erinnerst: mein erster Tag im Kindergarten
  104. In wen warst du das letzte Mal verliebt:In einen, aus meiner Klasse, der sich als ziemlicher Idiot herausgestellt hat
  105. Bist du zu Zeit verliebt: ja
  106. In wen bist du zu zeit verliebt: in jemanden aus dem Chor
  107. Wie fühlst du dich im Moment: ganz gut
  108. Was denkst du gerade: ich denke an den, in den ich verliebt bin
  109. Wer ist dein bester Online-Freund: hab ich nicht
  110. Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick: Jein
  111. Glaubst du an Gott: ja
  112. Was isst du normalerweise zum Frühstück: Brötchen
  113. Stehst du auf Blind-Dates: nicht wirklich
  114. Was ist deine Lieblingsfernsehsendung: iCarly, Wolfblood
  115. Was ist dein Lieblingsfilm: Rubinrot, Vorstadtkrokodile 2
  116. Was ist die beste CD, die du hast: X-Music
  117. Was ist die peinlichste CD, die du hast: alte Kinder-CDs
  118. Wer ist die intilligenteste Person, die du „kennst“: fällt mir grad nicht ein
  119. Wer ist die coolste Person, die du kennst: meine Freundin in Gießen
  120. Wer ist die dümmste Person, die du kennst: K.A. Ich kenne viele
  121. Wer ist die lustigste Person, die du kennst: auch k.A.
  122. Was ist dein Lieblingsland: Panfu
  123. Glaubst du an Wunder: ja
  124. Mit wie vielen Kissen schläfst du: mit 3-6 und jeder Menge Stofftieren
  125. Was ist dein Lieblingsparfum am anderen Geschlecht: k.a. ich achte da nicht so drauf
  126. Was ist das shlimmste Gefühl: Liebeskummer
  127. Was ist das schönste Gefühl: wenn man nach langem Kämpfen sein Ziel erreicht hat
  128. Was sind deine Lieblingsnamen (Jungs): weiß nicht, gibt viele schöne
  129. Was sind deine Lieblingsnamen (Mädchen): Larissa (heißt übersetzt „lieblich“)
  130. Wer war die erste Person in die du verliebt warst: k.A. ist schon ewig lange her
  131. Was ist alles unter deinem Bett: Bettschublade für Gäste
  132. Wie war dein Wochenende: sehr amüsant
  133. Dein Lieblingssport: tanzen, klettern, Basketball
  134. Was ist das schönste, dass du je im Fernsehn sehen hast: König der Löwen
  135. Das erste, an das du denkst, wenn du folgende Wörter hörst:
  136. Schule: langweilige, alte Bücher und nervige Lehrer
  137. Talkshows: LANGWEILIG!!!
  138. Shopping: kann lustig sein, kann aber auch einfach nur nerven
  139. Friends: Well, at least I’ve got my Friends
  140. Chocolate: lecker, mir läuft das Wasser im Mund zusammen
  141. Winnie the Poo: Hundertmorgenwald
  142. Tag oder Nacht: Nacht
  143. Sommer oder Winter: Sommer
  144. Wer ist dein Lieblingsschauspieler: Victoria Justice, Miranda Cosgrove, Selena Gomez
  145. Lieblingsfilmzitat: Wenn du jemanden liebst, lass ihn gehen
  146. Wie viele Fragen in diesen Text sind sinnlos: sehr viele
  147. Singen oder Musik hören: beides gleichzeitig
  148. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod: ja
  149. Wer ist die hässlichste Person, die du kennst: ich selber
  150. Was ist dein Lieblingsschulfach: das kam doch schon mal vor
  151. Was ist deine Lieblingsmarke: essence
  152. Auf wie vielen Konzerten warst du bist jetzt: auf ca. 10 und bei allen war ich Mitwirkende 😉
  153. Das letzte Konzert, auf dem du warst: Benefizkonzert mit der Bratsche im Orcester
  154. Deine Lieblingsblume: Roter Hibiskus
  155. Was ist dein Lieblingstier: Tiger
  156. Was trägst du bein Schlafen: Schlafanzug, was denn sonst?
  157. Von wem hast du die letzte Sms bekommen: von einer Freundin
  158. Hast du ein Fantasie-Land: hatte ich mal als ich kleiner war
  159. Harry Potter oder Twilight: beides gut
  160. Wie fandest du die Umfrage: ein bisschen anstrengen vielleicht, aber ansonsten ok

So, das wars. Falls ihr noch mehr wissen wollt könnt ihr mich jederzeit auf dem Blog fragen.

Bis dann, Eure Lala

 

Comments (5) »

Wieder was von mir! ;)

Salut liebe Blogbesucher,

hoffe, ihr erinnert euch an mich. Wenn nicht, nicht so schlimm, mein letzter Artikel ist ja auch schon ein halbes Jahr oder so her. Deshalb hier jetzt noch mal alle Gründe, weshalb ich mich hier nicht so lange gemeldet habe.

Ein wichtiger Grund ist wohl die Schule. Ich habe jetzt meinen schlechtesten Zwischenschnitt überhaupt bekommen (2,1) und deshalb musste ich mich hier schwer reinhängen, damit ich das noch ausgebügelt krieg. Dazu kamen noch die Lernstandserhebungen zwei Wochen nach meinem Geburtstag am 14.02. und da musste ich auch noch durch. Und wieder zwei Wochen später wurde ich bei einer Fotoralley angefahren. Das ist ja noch grimpflich ausgegengen und mit mir ist soweit alles wieder gut.

Ein weiterer Grund war, dass ich ein Konzert hatte Mitte März. Dafür musste ich auch viel üben. Und jetzt steht auch noch das Musical Ende April an. Wenigstens habe ich meine Wunschrolle bekommen und mir macht es ja auch Spaß. Aber ich hattte jeden Tag einen vollen Tagesplan und nie eine Auszeit.

Dazu kommt noch, dass ich in drei Monaten meinen Abschluss vom Biblischen Unterricht habe und dafür muss auch noch einiges geplant werden, logisch drei Monate sind ja auch nun keine Ewigkeit.

Aber jetzt zu etwas Gutem. Da ich gerade Osterferien habe kann ich wieder öfter bloggen, aber stellt euch ein, dass ihr während der Schulzeit nicht so viel von mir hören werdet, denn dafür muss ich ja auch eine ganze Menge tun, wenn ich Regiseurin werden will.

Themawechsel: Morgen ist ja Ostersonntag. Ich bin ja jetzt schon total hibbelig, denn an Ostern weiß man bei uns nie, was kommt. Daraus wird jetzt zwa nichts Großes gemacht, aber ich freu mich trotzdem. Wie wird bei euch Ostern gefeiert? Schreibt mir einfach mal einen Kommentar dazu. Ich bin schon gespannt! 😉

Nur zu blöd, dass es jetzt wieder total kalt ist, aber na ja, kann man eh nichts dran ändern. Euch allen alles Gute und ein richtig schönes Osterfest!!

Bis ganz bald, Eure Lala

Comments (9) »

Tortenschlacht!

Salut liebe Blogbesucher,

Curley hat sich zur Panfus Geburtstag mal wieder etwas Verrücktes einfallen lassen: Eine Tortenschlacht in San Franpanfu. Redet mal am besten dort mit ihm. Er hat für uns die neue Funktion „Kuchen“ unter „werfen“ freigeschaltet. Insgesammt müsst ihr 100 Pandas mit Kuchen abwerfen. Als Belohnung gibts einen Hut in Form eines Kuchens, auf dem fünf Kerzen drauf sind. Habt noch weiterhin Spaß auf Panfus Geburtstag und vor allem: Torte marsch! 😀

Bis dann, Eure Lala

Leave a comment »